Halbzylinder für "Einweg"-Tore und Zusatzsicherungen

Ein Halbzylinder ist, wie der Name schon verrät, nur die Hälfte eines Profil-Doppelzylinders und lässt sich auch nur von einer Seite öffnen, bzw. schließen. Normalerweise sollte man eine Tür jedoch von beiden Seiten öffnen können. Wo also werden Halbzylinder eingebaut?

Überall dort, wo es einer bestimmten Sicherheit bedarf und man nur eine Seite bedienen muss, wie beispielsweise Garagentore oder Kellertüren. Aber auch in Schlüsselschaltern werden Halbzylinder verbaut, wenn Sie z. B. vom Tor aus die Alarmanlage Ihres Anwesens scharf schalten möchten. Inzwischen sind auch Vorhangschlösser, Fenstergriffe und Türzusatzsicherungen für Halbzylinder vorgerichtet. So können Sie sich Halbzylinder aus der Serie Ihres Profilzylinders mit Gleichschließung holen oder aber Halbzylinder passend zu Ihrer Schließanlage - Sie haben die freie Wahl.

Filter

Bahnhof?

Wir klären Sie gern auf.

Wenn Sie selbst vom Fach sind, haben Sie sicherlich keine Probleme, das richtige Produkt für Ihr Vorhaben zu finden. Zwar haben wir versucht, Fachbegriffe zu umschreiben, doch leider geht das nicht überall. Wenn Ihnen etwas unklar ist, werfen Sie doch einen Blick in unser Glossar oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie befinden sich hier: